WAS IST EINE SICHTPRÜFUNG

Bei einer Sichtprüfung beurteilt der HISWA-Sachverständige den Zustand des Bootes.

 

IM EINZELNEN WERDEN DIE FOLGENDEN TEILE DES BOOTES GENAU UNTERSUCHT:

  • Unterwasserschiff: Osmoseprüfung/Feuchtigkeitsmessung von Polyester, Dickemessung von Stahl/Aluminium, Kiel, Ruderanlage, Propeller/Wellenrohr.
  • Rumpf, Rumpf-Decksverbindung.
  • Deck, Kajüte, Pflicht: Luken/Scheiben, Beschläge.
  • Takelage: Rundhölzer, stehendes und laufendes Gut, Segel.
  • Rumpf-Innenseite: Schotten, Stringer, Spanten.
  • Steuerungsanlage: Ruderpinne, Steuerrad, Ruderkoker
  • Antriebsanlage : (u.a. Probefahrt).
  • Technische Ausrüstung: Pumpen, Schläuche, Gasinstallation.
  • Elektrik: Beleuchtung, Bedrahtung, Sicherungen, Messgeräte.
  • Gasinstallation : Leitungen, Schläuche, Apparate.
  • Navigationsinstrumente: Log, Echolot, Windset, Plotter, Radar.
  • Sicherheitsausrüstung : Feuerlöscher, Rettungsinsel usw.

Eine komplette Sichtprüfung bedeutet eine Inaugenscheinnahme aller wichtigen Teile einer Yacht anhand einer definierten Checkliste. Mithilfe eines 5-Punkte-Systems werden ca. 250 Einzeluntersuchungen durchgeführt . Eine solche Sichtprüfung dauert im Durchschnitt einen halben bis einen Tag und wird an dem Ort Ihrer Wahl durchgeführt. Für eine genauere Untersuchung des Unterwasserschiffes muss das Boot aus dem Wasser geholt werden. Während der Probefahrt beurteilt der HISWA-Sachverständige den Zustand der Motoranlage und der Navigationsinstrumente.

 

TEILSICHTPRÜFUNGEN

Sie können auch eine Sichtprüfung nur eines Teiles der Yacht durchführen lassen, so z.B. des Unterwasserschiffes oder der Motoranlage.

 

DAS BESICHTIGUNGSPROTOKOL

Die Grundlage für das Besichtigungsprotokoll ist das Standard-HISWA-Gutachten mit seinen dazugehörigen Richtlinien. Dieser Prüfungsbericht gliedert sich in verschiedene Hauptkategorien, in denen die Ergebnisse der Einzeluntersuchungen entsprechend dem bereits genannten 5-Punkte-System aufgeführt werden. Am Ende steht eine zusammenfassende Gesamtbeurteilung, die eine Mängelliste enthält und worin der HISWA-Sachverständige Informationen zur Behebung dieser Mängel gibt. Direkt nach der Sichtprüfung bespricht der HISWA-Sachverständige mit Ihnen das Ergebnis der Prüfung. Einen vollständigen Prüfungsbericht erhalten Sie ein paar Tage später per Post bzw. per Email.